post

Videospielsucht ist eine echte psychische Erkrankung

Was ist Videospielsucht?

Videospielsucht ist eine echte psychische Erkrankung, die Millionen von Menschen
auf der ganzen Welt betrifft.

Die Weltgesundheitsorganisation erkennt sie in ihrer Internationalen Klassifikation
der Krankheiten (ICD-11) als „ein Muster von anhaltendem oder wiederkehrendem
Spielverhalten, das online oder offline sein kann, manifestiert sich durch eine
beeinträchtigte Kontrolle über das Spiel, eine zunehmende Priorität, die dem Spiel
in dem Maße eingeräumt wird, in dem das Spiel Vorrang vor anderen Lebensinteressen
und täglichen Aktivitäten hat, und die Fortsetzung oder Eskalation des Spiels trotz
des Auftretens negativer Folgen“.

Obwohl Milliarden von Menschen Videospiele spielen, haben die meisten von ihnen
keine Sucht, und die Weltgesundheitsorganisation schätzt die Zahl derer, die mit
einer Sucht kämpfen, auf 3-4%. Der Unterschied zwischen einem gesunden Spaßspiel-
Hobby und einer Sucht ist der negative Einfluss, den die Aktivität in deinem Leben
hat.

Typischerweise hat ein Süchtiger einen Schweregrad, der zu „erheblichen
Beeinträchtigungen in persönlichen, familiären, sozialen, schulischen, beruflichen
oder anderen wichtigen Funktionsbereichen“ führt, und das Muster des
Spielverhaltens ist „normalerweise über einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten
erkennbar, damit eine Diagnose gestellt werden kann, obwohl die erforderliche Dauer
verkürzt werden kann, wenn alle diagnostischen Anforderungen erfüllt und die
Symptome schwerwiegend sind“.

Was verursacht die Abhängigkeit vom Videospiel?

Videospiele sind bewusst mit modernster Verhaltenspsychologie konzipiert, um dich
süchtig zu machen. Spiele sind immersive Erfahrungen, die Ihnen eine hohe Menge an
Dopamin liefern, und eine Überbeanspruchung dieser Stimulationsstufe kann
strukturelle Veränderungen in Ihrem Gehirn verursachen.

Ihr beginnt, in einer Welt zu leben, in der ihr eine sofortige Befriedigung
erwartet. Spiele sind so fesselnd, dass es einfach ist, stundenlang zu spielen,
ohne zu merken, dass eine Minute vergangen ist. Sie ermöglichen es dir, zu
entkommen und messbare Fortschritte zu sehen. Sie sind sozial und schaffen eine
Umgebung, in der Sie sich sicher und unter Kontrolle fühlen.

Spieleentwickler setzen auch manipulative Spieledesignfunktionen wie In-App-Käufe,
Mikrotransaktionen und Beuteboxen ein, die von einigen Regierungen für illegal
erklärt wurden – weil sie eine Form des Glücksspiels sind. Videospielsucht
existiert, weil Spieleunternehmen Milliarden-Dollar-Industrien sind und je mehr
Menschen sie an Spiele gebunden haben, desto mehr Geld verdienen sie.

Was sind die Zeichen der Videospielsucht?

Die American Psychiatric Association hat neun Warnzeichen identifiziert, auf die
man achten muss, wenn es um die Abhängigkeit von Videospielen geht. Obwohl diese
hilfreich sein können, um die Schwere der eigenen Situation besser zu verstehen,
ist es wichtig, immer den Rat eines Profis einzuholen.

Beschäftigung mit Videospielen. Der Einzelne denkt über frühere Spielaktivitäten
nach oder nimmt das nächste Spiel vorweg; das Spielen wird zur dominanten Aktivität
im täglichen Leben.

Auszahlungssymptome, wenn das Spielen weggenommen wird. Diese Symptome werden
typischerweise als Reizbarkeit, Angst, Langeweile, Verlangen oder Traurigkeit
beschrieben. Die Syntome sind der klassische Spielsuch sehr ähnlich weiss casinovergleich.eu.

Toleranz – die Notwendigkeit, immer mehr Zeit mit Videospielen zu verbringen. Dies
kann durch die Notwendigkeit motiviert sein, immer komplexere, zeitaufwändigere
oder schwierigere Ziele zu erreichen, um Zufriedenheit zu erreichen und/oder die Erfolglose Versuche,

die Teilnahme an Videospielen zu kontrollieren.

Angst vor dem Verpassen zu verringern.

Verlust der Interessen an früheren Hobbys und Unterhaltung durch und mit Ausnahme
von Videospielen.

Anhaltende übermäßige Nutzung von Spielen trotz Kenntnis psychosozialer Probleme.
Der Einzelne spielt trotz negativer Auswirkungen weiter.

Hat Familienmitglieder, Therapeuten oder andere über ihr Spiel getäuscht.

Nutzung von Videospielen zur Flucht oder Linderung einer negativen Stimmung (z.B.
Gefühle von Hilflosigkeit, Schuldgefühlen, Angst).

Hat eine bedeutende Beziehung, einen Job, eine Ausbildung oder eine
Karrieremöglichkeit aufgrund der Teilnahme an Videospielen gefährdet oder verloren.
Wenn Sie fünf (oder mehr) der folgenden Warnzeichen in einem Zeitraum von 12
Monaten treffen, können Sie eine Sucht haben und sollten sofort einen Fachmann
aufsuchen.

Auswirkungen der Videospielsucht

Videospielsucht ist eine zwanghafte psychische Störung, die schwere Schäden im
Leben verursachen kann. Es ist üblich, dass ein Videospielsüchtiger über 10 Stunden
am Tag mit Spielen verbringt, normalerweise bis weit in die Nacht, und viele leiden
unter Schlafmangel. Eingetaucht in ihre Erfahrung, sind die Spieler dafür bekannt,
dass sie eine schlechte Ernährung haben, die hauptsächlich aus Energy-Drinks voller
Koffein und Zucker besteht. Viele sind dehydriert und unterernährt.

In schwerwiegenderen Fällen berichten Spielsüchtige von Agoraphobie – einer Art
Angststörung, bei der sie befürchten, das Haus zu verlassen – und andere
identifizieren sich mit Hikikomori – einem Begriff, der in Japan als zurückgezogene
Jugendliche oder Erwachsene, die sich aus dem gesellschaftlichen Leben
zurückziehen, bekannt ist.

Spielsüchtige sind in der Regel launisch und gereizt, depressiv, körperlich
aggressiv und weigern sich aufgrund von Spielen, zur Schule oder zur Arbeit zu
gehen. Ein Spielsüchtiger zu sein bedeutet, funktionelle Beeinträchtigungen in
mehreren Lebensbereichen zu erleben, und die langfristigen Auswirkungen können
verheerend sein.

post

Süchtig nach der Lotterie: Warum Menschen falsche Hoffnungen und Lotterielose kaufen?

Die Leute spielen keine Lotterie, weil sie erwarten, dass sie reich werden. Sie spielen die Lotterie, weil es Spaß macht, sich der Fantasie hinzugeben, dass ihr Leben eines Tages plötzlich einfacher werden könnte.

Harry Lewis kratzt seine Lotterielose und benutzt dabei immer seinen Glückspfennig. Er geht gerne langsam vor: Zuerst enthüllt er seine Zahlen, aber nicht die Preise darunter. Dann enthüllt er die Gewinnzahlen – diejenigen, mit denen er versucht, sie zu vergleichen – mit einer schleppenden Geschwindigkeit, um Spannungen aufzubauen. Ich habe ihn kürzlich beim Spielen von Big Money beobachtet, einem 20 $ Sofort-Spiel, das er diesen Sommer einmal für 500 $ gewonnen hat. Harry blieb stehen, als eine Drei auftauchte.

„Wenn es 36, 35 oder 38 ist, gewinne ich!“, sagte er.

Harrys blaue Augen waren voller kindlicher Erregung. Wir hatten uns an der Tankstelle getroffen, an der ich arbeite, einer der verkehrsreichsten in Pittsburgh, und saßen jetzt in einem kleinen Pizzeria in der Nähe, die auch Lotterielose verkauft. Harry kratzte weiter und fluchte, als sich herausstellte, dass die Zahl 31 war. Aber dann passte er auf 16 und streichelte den Preis – $100. Er winkte mit dem Ticket.

„Bist du schon ein Gläubiger?“ fragte Harry. „Ich werde dich so süchtig machen.“

Ich bin weder gläubig noch süchtig, aber ich bin bei weitem nicht in der Nähe des Lotterieskeptikers, der ich einmal war. Als ich im April letzten Jahres an der Tankstelle anfing, verstand ich nicht, wie man Lotto spielen als Spaß empfinden kann. Sicher, ich verstand die Fantasie, es groß zu machen, wer nicht? Aber ein Ticket zu halten, während man darauf wartete, dass Zahlen im Fernsehen gelesen werden oder ein Sofortspiel gelöscht wird, schien nicht besonders angenehm zu sein.

Ich sah die Lotterie als staatliches Glücksspiel mit unschlagbaren Chancen, ein staatliches Monopol, das im vergangenen Jahr landesweit 70 Milliarden Dollar an Verkäufen einbrachte. Das ist mehr Geld, als die Amerikaner für Kinokarten, Musik, Pornos, die NFL, Major League Baseball und Videospiele zusammen ausgegeben haben. Oder, wie John Oliver in einer November-Episode von Last Week Tonight scherzte, „Die Amerikaner gaben mehr für die Lotterie aus als für Amerika„.

Während meiner ersten Schicht war ich nervös, als ich ein 30-Sekunden-Tutorial zur Bedienung der Lotteriestation erhielt. Dies erforderte ein grundlegendes Verständnis der Lotterie, das ich nicht hatte. Es ist ja nicht so, als wäre ich ein reiches Kind, dem die Nase zugewandt wurde: Ich wuchs in der Mittelklasse in der Vorstadt Pittsburgh auf, und meine Mutter kaufte jede Woche ein Ticket. Ich habe es einfach nicht verstanden.

Während ich versuchte, die Lotteriestation zu beherrschen, waren einige Kunden geduldig und hilfsbereit – aber die Mehrheit war verärgert und unhöflich. „Gott, können sie nicht jemanden einstellen, der weiß, was sie tun?“ Eine Frau ist explodiert. Ein anderer tauchte auf: „Sie stellen hier Idioten ein“, als ich einen Fehler machte. Der Manager erinnerte mich daran, dass Kassierer dicke Haut haben müssen – Menschen neigen dazu, Menschen in dieser Branche verbal zu missbrauchen. Aber während andere Kunden schnippisch und unhöflich sein konnten, waren Lottospieler brutal.

Eines Nachts, als ich die einzige Person war, die an der Kasse arbeitete, wurde ich verprügelt. Ich bewegte mich so schnell ich konnte, als ein Mann schrie: „Entschuldigung?“ Ich drehte mich um und sah ihn neben der Lotteriestation lehnen. „Wird jemand auf mich warten?“ Ich bat den Mann, einen Moment zu warten, und er schlug auf die Theke und grunzte. Ich gab seinem Wutanfall nach und eilte rüber, um ihm sieben Mega Millions Tickets zu verkaufen. Seine Einstellung änderte sich sofort, als die Tickets gedruckt wurden. Er lächelte sogar.

„Sie werden gewinnen, Sir. Ich kann es fühlen.“

„Ich hoffe, du hast Recht“, sagte der Mann und vergaß meinen Sarkasmus.

Das Lottoportal onlinelottovergleich warnt ganz klar vor den Risiken die das Spielen mit sich bringen kann.

Da wurde mir klar, dass Lotteriespieler auf Hoffnung setzen, und dass ein wenig vorgetäuschte Begeisterung sie in Schach halten könnte. Wochenlang danach begann ich jeden Verkauf mit den Worten: „Bist du bereit zu gewinnen?“ Die Leute haben es aufgeschleckt.

Auf Munchies: Tankstelle in den Vororten bedient einige der besten koreanischen Lebensmittel von DC.

Das haben die staatlichen Lotteriegesellschaften deutlich gelernt und vermarkten ihre Spiele mit kitschigen Slogans wie New Jerseys „Give your dream a chance“. In Kentucky heißt es: „Jemand muss gewinnen, vielleicht auch du“; in Kaliforniens Anzeigen werden die Leute gebeten, sich vorzustellen, was ein Dollar bewirken könnte.“ Sie verkaufen nicht nur Lotterielose – sie verkaufen Hoffnung.

 

post

Die Dosis macht das Gift – Das gilt selbstverständlich auch für Alkohol

Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren. Oder besser doch? Jedenfalls suggeriert der alte Trinkspruch, dass Alkohol zwar nicht ganz unschädlich sei, in kleinen Mengen der Gesundheit des Trinkers jedoch nichts anhaben könnte. Ist Alkohol wirklich so harmlos, auch in moderaten Mengen? Ein Arzt, der seine Patienten aus gesundheitlichen Gründen vor dem Genuss von Alkohol warnt, würde diesen Trinkspruch vermutlich nicht unterschreiben.

Weiß er doch, dass kleinere Mengen schnell zu größeren werden können und der Leitsatz des alten Paracelsius, dass die Dosis das Gift macht auch für Alkohol seine Berechtigung hat. Unterstützung erhalten zudem alle Kritiker von Alkohol durch eine umfangreiche Studie einer internationalen Forschergruppe, die aufzeigt, dass auch moderate Mengen Alkohol sich negativ auf die Lebenserwartung auswirken können.

Alkohol verkürzt die Lebenserwartung

Wieviel Alkohol verträgt der Mensch, ohne dabei gesundheitlich in Mitleidenschaft gezogen zu werden. Um diese Frage zu beantworten, hat eine Forschergruppe die Daten von nahezu 600.000 Menschen, die regelmäßig in unterschiedlichen Mengen Alkohol tranken, hinsichtlich Lebenserwartung und Herz-Kreislauferkrankungen ausgewertet. Sie ermittelten, dass parallel mit zunehmendem Konsum von Alkohol auch das Risiko für koronare Herzerkrankungen außer Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzversagen, Bluthochdruck und Aorten-Aneurysma stieg. Messbar und statistisch signifikant wurde der Risikoanstieg bei Frauen und Männern gleichermaßen ab einem Alkoholkonsum von mehr als 100g Alkohol wöchentlich. Wer weniger trank, hatte keine Auswirkungen auf die Lebenserwartung zu befürchten, wer viel mehr trank, musste mit einer Verkürzung der Lebenserwartung um 4-5 Jahre rechnen.

Selbst moderate Trinker mit einem wöchentlichen Alkoholkonsum von 200 bis 350g Alkohol können mit einer Verkürzung der Lebenserwartung von 1-2 Jahren rechnen. Was bedeuten diese Ergebnisse nun in gängige Getränke wie Bier und Wein übersetzt? Danach scheinen 5 Gläser Wein à 200ml oder Bier à 500ml pro Woche unbedenklich zu sein. Schon wenig mehr geht an die Gesundheit und kostet Lebensjahre. Bis zu 10 Gläser Wein oder Bier pro Woche, das sind keine 2 Gläser täglich, können das Leben statistisch um ein halbes Jahr verkürzen. Ob es das wert sei, kann jeder für sich selbst entscheiden und Genuss gegen Lebensmonate abwägen. In Kenntnis der Zahlen sollte jedenfalls keiner behaupten, dass der Genuss von Alkohol in moderaten Mengen gesund sei und sogar das Leben verlängern könnte. Das kann auch der beste und teuerste Rotwein nicht.

Quelle: Wood AM et al. Lancet. 2018 Apr 14;391(10129):1513-1523. doi: 10.1016/S0140-6736(18)30134-X.

post

Weg mit der Zigarette – Auch wenn ein paar Kilo mehr auf der Waage drohen

Wer kennt als Raucher nicht das Problem mit den guten Vorsätzen. Sie sind schnell gefasst, aber auch fasst ebenso schnell wieder verdrängt und dem Alltagsstress geopfert. Hat man sich gerade noch vorgenommen doch endlich mehr für die Gesundheit zu tun, sich mehr zu bewegen, mit dem Rauchen aufzuhören, gesünder zu essen und überhaupt bewusster zu leben, ist man schon bald doch nicht mehr so überzeugt davon, dass die guten Vorsätze nun ausgerechnet jetzt umgesetzt werden müssten.

Sie werden verdrängt oder es werden Gründe vorgeschoben, weshalb das ein oder andere gar nicht umgesetzt werden kann oder zumindest nicht gleich umgesetzt werden sollte. Ganz oben auf der Liste steht die Angst vor deutlicher Gewichtszunahme, wenn mit dem Rauchen aufgehört werden würde.

Ja es stimmt, Ex-Raucher legen regelmäßig an Gewicht zu. Nein es stimmt nicht, dass dadurch die ganzen positiven Aspekte des häufig sehr mühevollen Rauchverzichtes zunichte gemacht werden würden. Das ist dem Ergebnis einer Langzeitstudie aus den USA zu entnehmen.

Ex-Raucher profitieren vom Nikotinverzicht immer

In ihrer Studie verfolgten die Wissenschaftler über 30 Jahre die gesundheitliche Entwicklung von etwa 170.000 Amerikanern. Bei Ex-Rauchern dokumentierten sie den Zeitpunkt des Rauchverzichts und die daran anschließende Gewichtsentwicklung. Die so gewonnenen Daten korrelierten sie anschließend mit verschiedenen Gesundheitsrisiken wir Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen und dem allgemeinen Sterberisiko. Zunächst stellten sie wenig überraschend fest, dass das Erkrankungsrisiko bei Ex-Rauchern ebenso wie bei Rauchern und Nichtrauchern sich mit stark zunehmendem Gewicht erhöhte.

Wer von den Ex-Rauchern mehr als 10kg zulegte, hatte in den ersten Jahren des Rauchverzichtes ein erhöhtes Risiko an Diabetes Typ II zu erkranken, das danach jedoch wieder zurückging. Betrug die Gewichtszunahme nicht mehr als 5kg, wurde kein erhöhtes Diabetes-Risiko ermittelt. Noch erfreulicher die Ergebnisse bezüglich Herz-Kreislauferkrankungen. Unabhängig vom Gewicht war das Risiko von Ex-Rauchern an Herzinfarkt und Co. zu sterben, immer geringer als bei Rauchern. Als Gesamtergebnis der Studie bleibt also festzuhalten, dass sich Rauchstopp immer lohnt und mit zusätzlichen Lebensjahren belohnt wird. Davon gibt es umso mehr, je geringer die Gewichtszunahme nach der letzten Zigarette ausfällt.

Quelle: Yang Hu et al. Smoking Cessation, Weight Change, Type 2 Diabetes, and Mortality. N Engl J Med 2018; 379:623-632 DOI: 10.1056/NEJMoa1803626

post

Die Grippe-Saison steht vor der Tür – Wann ist der beste Zeitpunkt für die Impfung?

Die Tage werden kürzer und kälter. Selbst nach einem erneut überdurchschnittlich warmen Sommer wie in diesem Jahr, kommt irgendwann die kältere Jahreszeit und damit unweigerlich die Erkältungs- und Grippesaison. Erkältungen, häufig auch als „grippaler Infekt“ bezeichnet und die echte Virus-Grippe, auch als Influenza bezeichnet, sind verschiedene Erkrankungen, die durch unterschiedliche virale Erreger verursacht werden. Die eher harmlosen Rhino-Viren sind für Erkältungen verantwortlich, während die echte Grippe durch Influenza-Viren verursacht wird, gegen die auch geimpft werden kann.

Die durch Influenza-Viren ausgelöste Grippe ist eine schwerwiegende Erkrankung, die bei Risikogruppen und älteren Menschen nicht selten mit dem Tod enden kann. So gibt es allein in Deutschland bei hoher Dunkelziffer in jeder Saison mehrere Hundert dokumentierte Grippetote. Das könnte mit einer Grippeimpfung verhindert werden, da nur diese einen Schutz vor dem Virus bietet. Die aktuellen Grippeimpfstoffe für die Saison 2019/20 stehen etwa ab Anfang Oktober zur Verfügung. Ab diesem Zeitpunkt kann auch geimpft werden.

Grippeimpfung bis Mitte November erledigen

Der optimale Zeitpunkt für eine Grippeimpfung ist abhängig vom ersten signifikanten Auftreten der Grippeviren und theoretisch von der Schutzdauer des Grippeimpfstoffes. Die Arbeitsgemeinschaft Influenza dokumentiert jedes Jahr das Auftreten von Atemwegsinfekten und Grippeviren. Danach war in den letzten Jahren kein signifikanter Anstieg vor der 50. Kalenderwoche, also Anfang bis Mitte Dezember zu verzeichnen. Um bis zu diesem Zeitpunkt optimalen Impfschutz zu erreichen, sollte die Grippeschutzimpfung also bis Mitte November erfolgt sein. Natürlich kann je nach individueller Situation und tatsächlichem Verlauf der Grippewelle auch eine spätere Impfung noch sinnvoll sein. Einmal geimpft hält die Schutzwirkung des Impfstoffes etwa 6-12 Monate an. Eine Impfung pro Saison ist also ausreichend.

post

BetVictor – Buchmacher-Profil und Testbericht 2018

BetVictor ist einer der größten Buchmacher der Welt und gehört zu den renommiertesten Unternehmen der Branche.

Qualität ist das Wort, mit dem ich BetVictor beschreiben würde. Als eines der ersten Wettunternehmen, das seit 1999 online geht, bringt BetVictor, früher bekannt als Victor Chandler, einen internationalen Stammbaum und einen Sinn für Anstand auf die Bühne der britischen Online-Buchmacher. Mit einem sehr annehmbaren Zeichen herauf Angebot und wirklich großem sportsbook ist dieses ein ernster Buchmacher wert einen Stocherkahn für jeden regelmäßigen Wettenden.

Die Seite und die Apps sind schlank, der Service im Spiel ist gleichwertig mit den Besten und ihre grundlegenden Quoten sind einige der besten für Fußballwetten. Es gibt einen Stolz auf das Produkt BetVictor, als Kunde ist dies ein willkommener Ort zu wetten, mit zuverlässigen Märkten, regelmäßige Aktionen und Funktionen.

Gentleman’s Bookmaker – Wetten mit Ehrlichkeit, Anmut und Stil

Professioneller und qualitativ hochwertiger Service mit einer großen Auswahl an Märkten und Live-Wetten. Ein seriöser Buchmacher für seriöse Kunden.

Victor Chandler gilt als der Gentleman-Buchmacher, weil er dafür gesorgt hat, dass sein Wettangebot fair und transparent ist, während die Kunden bei BetVictor oft viel größere Wetten abschließen dürfen als bei vielen Mitbewerbern.

BetVictor bietet nicht nur eine große Auswahl an Sportarten und Märkten, sondern bietet seinen Kunden auch eine große Auswahl an Werbeaktionen für die wichtigsten Sportereignisse. Viele der Förderungen sind, wie ihr Bohrung im gewonnenen Golfangebot ursprünglich, das heraus auf jedem möglichem Spieler zahlt, der ein As an einem bestimmten Turnier schießt.

BetVictor hat auch einen starken Service für das Cheltenham Festival, was bedeutet, dass viele Kunden sie als One-Stop-Shop für die Platzierung von Pre-Event und Live-Wetten auf einer täglichen oder wöchentlichen Basis nutzen. Sie müssen nicht lange warten, um von diesem Buchmacher ausgezahlt zu werden, wenn Sie einen Gewinner unterstützen und wir bewerten ihn sehr hoch. Lesen Sie einen BetVictor Test und informieren Sie sich genauer über diesen Buchmacher.

 

Vier Tipps für Anfänger im Bereich binäre Optionen handeln

Oft wird einem suggeriert, dass man Händler für binäre Optionen über Nacht werden kann und damit sehr viel Geld verdienen kann. Allerdings bedeutet Händler für binäre Optionen zu werden auch ein weites Themengebiet zu erfassen und vor allen Dingen zu verstehen. Dies gilt ganz besonders für Menschen, die zuvor noch keine Erfahrung auf den Finanzmärkten gesammelt haben.

Diesen Menschen fällt der Einstieg oft am schwierigsten, da diese oft keinen Anfang finden und sich nicht wirklich zu helfen wissen. Viele Anfänger wissen gegebenenfalls schon, dass man eine gute Strategie benötigt und im besten Fall sogar ein Money Management. Doch darüber hinaus besteht oft kein weiteres Wissen beziehungsweise keine weitere Vorahnung im Bereich binäre Optionen. Deshalb listet der folgende Text vier wichtige Tipps auf, die jeder beachten sollte, wenn er erfolgreich mit binären Optionen handeln möchte. Der folgende Text ist vor allen Dingen für Anfänger und neuere Händler interessant, da dieser Text wichtige Informationen zum grundlegenden Handeln mit binären Optionen enthält.

Wie geht man mit verschiedene Interpretationen um?

Ein entscheidender Punkt den viele Händler unterschätzen ist die allgemeine Meinung beziehungsweise sind die allgemeinen Prognosen. In den meisten Fällen in denen man den Markt richtig interpretiert werden wahrscheinlich viele Menschen den Prognosen nicht zustimmen. Allerdings sollte man sich unbedingt nicht von anderen Meinungen und Prognosen irritieren lassen, da man eine klare Strategie verfolgt und diese auch diszipliniert durchziehen sollte. Außerdem handeln erfolgreiche Händler immer nach eigener Meinung. Wichtig ist, dass man lernt die eigene Meinung mehr zu schätzen als alle anderen Meinungen und Prognosen zusammen. Dafür benötigt man auch ein gewisses Vertrauen in seine Fähigkeiten und dieses Vertrauen baut man am besten mit Erfolgen auf.

Was macht man wenn man Erfolg hat?

Ein Fehler, den sehr viele Händler machen ist, dass diese aufhören sich weiterzuentwickeln und weiterzubilden, wenn ein gewisser Wissensstand erreicht wurde. Allerdings hilft wie bei jeder anderen Fähigkeit auch vor allen Dingen Übung und Erfahrung um die Fähigkeiten zu verbessern. Im speziellen Fall bei den binären Optionen braucht man Erfahrung und Übung um die technische Analyse zu verbessern. Deswegen sollte man niemals aufhören zu lernen und immer wieder Bücher sowie Blogs lesen und vor allen Dingen offen gegenüber Entwicklungen sein. Man sollte immer mit der Zeit gehen und nicht stehen bleiben. Auch die Finanzmärkte verändern sich immer mal wieder durch Gesetze und Regelungen. Grundlegend sollte man immer die Haltung haben, dass man gar nicht alles wissen kann, da man dann auch nicht davon ausgehen kann, dass man schon alles weiß. Denn diese Haltung sollte man am besten nicht an den Tag legen, denn ab dem Tag an dem man aufhört zu lernen wird man bekanntlich schlechter.

Wie lernt man am besten den Handel mit binären Optionen?

Aus den eigenen Fehlern lernt man am besten, ist ein Sprichwort, dass auch bei den binären Optionen gilt. Aus den eigenen Fehlern lernen ist die einfachste und beste Methode. Grundsätzlich wird man beim Handel mit binären Optionen sehr viele Trades verlieren, aus denen man lernen kann. Deswegen sollte man am besten ein Handelstagebuch führen. In diesem Tagebuch sollte man sich nach jedem Trade Notizen darüber machen, warum man in diese binäre Option investiert hat, was man in den Markt zu diesem Zeitpunkt gesehen hat und ob andere Faktoren als die eigene Entscheidung eine Beeinflussung waren. Anschließend sollte man sich nach etwas verstrichener Zeit das Tagebuch erneut ansehen und sich an warum man Geld verloren hat und welche Faktoren dabei eine Rolle gespielt haben. Dadurch kann man Schwächen eliminieren und stärken verbessern. Dies ist ein Schritt um ein besserer Händler für binäre Optionen zu werden.

Wie vermeidet man Fehler?

Grundsätzlich sollte man das Handeln mit binären Optionen möglichst einfach halten, da Komplexität nicht immer dem Handeln hilft. Natürlich gibt es Instrumente, die eine ausgewählte Strategie verbessern können in Kombination allerdings sollte man dabei darauf achten, dass man immer in der Lage ist, klare Signale zu erzeugen und einfache Entscheidungen zu treffen. Hierbei kommt es vor allen Dingen darauf an die Einfachheit zu wahren und nicht schwierige, komplizierte Entscheidungen zu treffen, die einfacher zu Fehlern führen und somit zu verlorenen Trades.

Fazit:

Grundsätzlich sollte man sich an die vier oben beschriebenen Tipps halten. Zum einen sollte man auf sie selber vertrauen und die Mehrheit ignorieren und zum anderen muss man sich unbedingt immer weiterbilden. Außerdem kann es nicht schaden ein Handelstagebuch zu führen. Und nicht zuletzt sollte man das Handeln immer einfach halten.

post

Welche Richtlinien gibt es für binäre Optionen?

Um wirklich Händler von binären Optionen zu werden muss man ein sehr weites Themengebiet erfassen und abhandeln. Dabei ist dies natürlich eine besonders schwierige Aufgabe für Menschen, die noch nie mit den Finanzmärkten zu tun hatten und somit keinerlei Erfahrung auf den Finanzmärkten gesammelt haben. Gerade der Anfang ist dabei am schwierigsten, da man zunächst gar nicht weiß wo man überhaupt anfangen soll.

Deswegen enthält der folgende Text einige Richtlinien, die unbedingt eingehalten werden sollten, wenn man erfolgreich binäre Optionen handeln möchte.

Wie handelt man binäre Optionen?

Hierbei ist es vor allen Dingen wichtig, dass man keine zufälligen Investitionen tätigt. Das Zufallsprinzip ist einer der Hauptgründe, warum viele Händler relativ schnell scheitern und große Verluste einfahren. Außerdem arbeiten erfolgreiche Investoren über einen langen Zeitraum und erwirtschaften stetige Gewinne über diesen Zeitraum.

Man ist kein erfolgreicher Investor, wenn man mit wenig Geld versucht sehr viel Geld innerhalb von kurzer Zeit zu erwirtschaften. Deshalb benötigt man als Händler von binären Optionen eine klare Strategie. Eine Strategie ist bei allem im Leben sehr wichtig und so auch natürlich bei binären Optionen. Und einer Strategie kann man zudem keine Gewinne über einen langen Zeitraum garantieren, da das verfügbare Kapital immer schwankt. Man wird zwar zwischendurch ein paar Steigungen verbuchen können aber insgesamt läuft es meistens darauf hinaus, dass das Kapital fällt. Falls man keine Strategie hat und nur wenig Ahnung über den Handel mit binären Optionen weiß man im schlechtesten Fall nicht mal warum das Kapital fällt. Nur wenn man wirklich weiß was man tut und welche Strategie man verfolgt kann man auch etwas gegen den Fall des Kapitals unternehmen.

Wie kann ein Money Management weiterhelfen?

Um langfristige Gewinne beziehungsweise zuverlässige Gewinne und Erfolge garantieren zu können benötigt man eine gute Kombination aus Money Management und Handelsstrategie. Deswegen muss man sich unbedingt an die Money Management Strategie halten. Und dies am besten so penibel und gründlich wie genau. Dies gilt auch für Situationen, in denen man sich fast zu 100 % sicher ist, eine Gelegenheit für einen erfolgreichen Handel beziehungsweise für eine erfolgreiche Investitionen gefunden zu haben. Lässt das Money Management die Investitionen nicht zu, sollte diese auch nicht getätigt werden. Was man sich nicht leisten kann, sollte man auch nicht kaufen.

Wie sollte man am besten arbeiten?

Binäre Optionen sind grundsätzlich sehr kurzfristig angelegte Investitionen. Allerdings sollte man in seinen Analysen mit langfristigen Charts beginnen. Dabei haben eine Trendlinie, eine Unterstützung oder ein Widerstand in einem täglichen Chart einen großen Einfluss auf den kurzfristigen Handel während dieses Tages. Wenn man diese beachtet kann man gute Investitionsmöglichkeiten entdecken, wenn man diese aber ignoriert, kann man auch böse Überraschungen erleben.

Wie sollte man mit Tipps von Freunden, Bekannten oder Medien umgehen?

Grundsätzlich sollte man bei einer Listen aus den Medien beachten, dass diese ihre eigene Agenda verfolgen. Deshalb nützen die Ratschläge meistens den Experten selber mehr, als denen die diese lesen. Bei Freunden ist dies auf etwas schwieriger, da diese es meistens mit den Tipps gut meinen und keinen Freund übers Ohr hauen wollen. Nichtsdestotrotz ist es meistens der Fall, dass die Freunde nicht wissen worüber diese wirklich reden. In der Regel werden irgendwelche Tipps oder Ratschläge wiederholt, die diese selber irgendwo mal aufgeschnappt haben. Eine der größten Herausforderung für jeden neuen Händler ist, dass man nur seinen eigenen Meinungen folgen sollte und sonst niemandem und keiner anderen Meinung. Dies liegt vor allen Dingen daran, dass man selbst die eigene Strategie am besten kennt und in den meisten Fällen wahrscheinlich auch der einzige Mensch ist, der die eigene Strategie überhaupt kennt. Aus verlorenen Threads, die man nicht selber zu verantworten hat mit seinen eigenen Fehlern, kann man letztendlich auch nicht wirklich viel lernen und dies macht einen auch nicht zu einem besseren Händler.

Wie interpretiert man den Markt richtig?

Grundsätzlich sollte man bedenken, dass wenn man selber den Markt richtig interpretiert, dass wahrscheinlich viele andere Menschen dieser Prognose nicht zustimmen werden. Deswegen sollte man sich von Anfang an unbedingt daran gewöhnen, sich nicht irritieren zu lassen und vor allen Dingen nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Jeder erfolgreiche Händler weiß, dass nur seine eigene Meinung die wichtigste ist und alle anderen Meinungen nur nebensächlich sind. Deshalb sollte man unbedingt die Mehrheit ignorieren und auf sein eigenes Können Vertrauen.

Binäre Optionen

Was sind diese binären Optionen?

Wahrscheinlich haben Sie auch schon mal davon gehört und nun fragen Sie sich was binäre Optionen sind und wie Sie diese für sich selbst nutzen können. Immer mehr Menschen wollen mehr aus Ihrem Geld machen. Man will es nicht mehr einfach so auf der Bank liegen lassen und es da schmorren lassen, sondern endlich mehr daraus machen und genau dafür sind solche binären Optionen genial Das Tolle ist, dass Sie hier der Herr sind. Sie entscheiden wann es weiter gehen soll oder wann Sie auch aufhören  und sind ansonsten an nichts mehr gebunden. Sie können tun und lassen was Sie wollen und sind da mehr als frei.

Eine konkrete Übersicht aller Broker finden Sie einen Vergleich. Zum Beispiel Unternehmen wie IQ Options. Hier hat man die Möglichkeit innerhalb von einer Minute große Rendite zu schlagen.

Was sollte man zu Anfang beachten?

Gibt es ein paar Sacen, die man unbedingt beachten sollte und auch auf keinen Fall vergesse sollte? Auf jeden Fall, denn Sie solltn sich unbedingt am Anfang einen Onlinebroker aussuchen, denn ohne den können Sie gar nicht starten. Wenn dieser vorhanden ist, dann kanne es eigentlich schon losgehen. Es ist wichtig zu wissen, dass Sie immer wissen was Sie tun und, wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, dann holen Sie sich auf keinen Fall eine Flatrate oder ähnliches.

Viele Broker bieten das nämlich noch an, aber es lohnt sich nicht wirklich. gerade am Anfang sollte man sich so bescheiden wir möglich halten. Versuchen Sie es so einfach wie möglich zu halten, en genau dann werden Se auch weiter kommen und auch Erfolge haben, denn am ANfang kann das handeln ziemlich frustrierend sein, da man nicht genau weiß was man tut und was man noch machen soll, damit man endlich weiter kommt. Man hat das Gefühl, dass man die ganze Zeit hin und her treten würde und auch immer nur Verluste macht, aber das ist am Anfang ziemlich normal, denn Sie können nicht direkt zum Millionär werden, das braucht in der Regel nämlich viel Zeit und geduld und das haben die meisten Menschen nicht. Sie wollen immer alles sofor haben und das ist auch der Grund warum keiner von Ihnen ein Investor ist, der zu mindetsen erflog hat.

Wann sollte man verkaufen?

Wann ist der perfekte Zeitpunkt, um zu verkaufen? Was sollte man dabei auf jeden Fall beachten? Was sollte man auf keinen Fall tun? Wenn wir Ihnen einen Tipp geben dürfen, dann würden wir Sie dazu raten immer nur das Gegenteil zu tun was die anderen tun, denn dann steigen Ihre Chancen automatisch und Sie kommen auch weiter. Sie werden auch bemerken, dass Ihr Stress immer weniger wird, da Sie weniger Stress haben und sich voll und ganz auf das Gewinnen konzentrieren können. Testen Sie es einfach mal und Sie werden bemerken, dass Sie immer weiter und weiter kommen.

Wann sollte man besser kaufen?

Und wann sollte man kaufen? Wann ist der perfekte Zeitpunkt gekommen? Wann sollte man überhaupt die Finger von dem Geschäft lassen und wann ist der ideale Zeitpunkt für alles gekommen? Das kommt auf jeden Fall darauf was Sie errreichen wollen., denn wenn Sie einfach nur ein bisschen Spielen wollen dann ist das vollkommen egal und Sie können irgendetwas machen, aber wenn es Ihnen wirklich wichtig ist sehr viel Geld zu machen, dann sollten Sie auch immer weiter machen und auch immer weiter kommen. Versuchen Sie auch hier genau das Gegenteil zu machen und Sie werden bemerken, dass Sie immer weiter und weiter kommen.

Ihre Chancen werden immer größer und Sie selbst werden auch besser werden und nicht mehr so spielen wie früher und auch nicht die gleiche Fehler machen, was noch wichtiger ist, denn Sie wissen nun mehr und können dieses Wissen auch immer wieder mit gutem Gewissen anwenden und was bessers gibt es eigentlich nicht. Testen Sie es einfach mal und Sie werden erstaunt sein, was alles auf Sie zukommen wird und wie viele neue Möglichkeiten Sie nun haben, die Sie endlich voll und ganz nutzen können und die Ohnen auch endlich mehr Geld und Glück bringen.  Versuchen Sie das ganze Konzept einfach mal für eine Weile auszuprobieren und lassen Sie sich dann selber überzeugen. Sie werden auch bemerken, dass Sie von Zeit zu Zeit immer besser werden und viel schneller und einfacher die ersten Gewinne schreiben können und das ist es auch im Endeffekt worauf es ankommt und womit Sie auch endlich Erfolge erzielen können. Testen Sie es einfach mal und dann kommen Sie auch super schnell und einfach weiter.